Goldrute

Solidago virgaurea Die heilende Kraft der gewöhnlichen Goldrute kommt vor allem dem Organsystem der Harnwege zugute. Insbesondere Nierenleiden. Im Vergleich zu anderen Heilpflanzen wurde die Heilwirkung der Goldrute erst relativ spät entdeckt. Im 16. Jahrhundert wird sie zum ersten Mal von Botanikern erwähnt. In dieser Zeit kam die Goldrute vor allem als Wundpflanze bei inneren und äußeren…

Griechischer Bergtee

Sideritis sardica Eisenkraut wird seit über 2000 Jahren eingesetzt und gilt als stimmungsaufhellend. Als Griechischer Bergtee wird das Kraut auch heute noch von Hirten nach dem Feierabend getrunken. Herkunft und Botanik Griechischer Bergtee wächst in den Höhenlagen des Mittelmeerraumes. Den Namen Griechisches Eisenkraut hat die Pflanze bereits seit vielen Jahren im Volksmund und ging der Name auch in die lateinische…