Kopf

Kopfschmerzen, Migräne, Ohrensausen, Schlafstörungen, Stress, Angstzustände und viele weitere unangenehme Symptome können Anzeichen schwerwiegender Erkrankungen sein. Jedoch gibt es für die die genannten Fälle auch stets pflanzliche Wirkstoffe die milde Abhilfe verschaffen können.

Als großer Vorteil insbesondere in Bezug auf die Behandlung psychischer Probleme, wird die bei der pflanzlichen Behandlung im Regelfall nur sehr geringe Suchtgefahr gesehen.

Je nach Symptom kommen diverse Heilkräuter zum Einsatz.  Insbesondere Baldrian, Hopfen, Melisse sind hier bei uns seit vielen Jahren bewährt und kommen regelmäßig zum Einsatz. Aber auch ältere, fast in Vergessenheit geratene Pflanzen können hier Abhilfe schaffen.

Viele Pflanzen finden insbesondere bei Verspannungen oder Schlafstörungen Anwendung.

Indikationsbereiche und Kräuterübersicht nach Symptomen

Augenleiden: Augentrost

Einschlafbeschwerden: Augentrost, Hopfen

Entspannung: Baldrian, Hopfen

Kopfschmerzen: Augentrost, Baldrian,

Migräne: Augentrost, Baldrian,

Schlaflosigkeit: Augentrost, Baldrian, Hopfen,