Die 7 besten Heilpflanzen

Welche nun tatsächlich die besten Heilpflanzen sind, darüber kann man sicherlich vortrefflich streiten, jedoch gibt es sicherlich einige mehr oder weniger bekannte Vertreter und daher hat unsere Redaktion einmal 7 Pflanzen ausgewählt und nach den folgenden Kriterien bewertet.

Leistungsstärkre, Bekanntheitsgrad und Verbreitung in der Anwendung

Zitrone, Ingwer, Pfefferminz, Salbei, Kümmel, Baldrian und Kamille haben es bei uns nach dieser Voraussetzung in die TOP 7 geschafft.

Die Zitrone ist wohl eine der vielseitigsten Heilpflanzen in diesem Umfeld und findet Ihre Anwendung hauptsächlich in Tees in Kombination mit anderen Pflanzen oder Heilkräutern. Auch sehr beliebt ist die Zitrone, Ingwer, Honig Kombination. Besonders im Herbst und Winter wirken Ingwer und Zitrone abwehrstärkend und antibakteriell. Mit etwas Honig eine tolle Kombination. Pfefferminz und Salbei sind auch mittlerweile sowohl in Tees als auch in Form von Hustenpastillen oder ähnlichen Anwendungsformen so weit verbreitet, dass diese definitiv mit zu den wichtigsten Heilkräutern gehören. Kümmel, Baldrian und Kamille, sind vielleicht nicht so sehr im Alltag etabliert wie ihre Vorgänger, jedoch bei Magenschmerzen, Übelkeit, Blähungen und Einschlafproblemen kennt so ziemlich jeder die Wirkweisen dieser Pflanzen und erkennt diese an.

Es gibt sicherlich noch weitere wichtige Heilpflanzen und Heilkräuter, wie beispielsweise Lavendel oder Hopfen, jedoch kann ja nicht immer das gleiche Kraut die Lorbeeren ernten.